Sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft 60 plus

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir, die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus, sind eine Gemeinschaft über 60-jähriger Men-schen, die sich den sozialdemokratischen Zielen und Gedanken verbunden fühlen. Hier in unserer Samtgemeinde Ahlden gilt unser Engagement besonders den kommunalpoli-tischen Themen, die für das Leben auf dem Dorf von grundlegender Bedeutung sind.

 
 

Wir machen uns z. B. Gedanken über die persönliche  Mobilität der Menschen. Wie kommen sie zu den Versorgungseinrichtungen, wenn es diese in ihrem Wohnort nicht mehr gibt? Lässt sich das ÖPNV - Angebot  bedarfsgerecht anpassen, können Mitnahme - Verkehre   organisiert werden,  ist ein „Dorfauto“  hilfreich?

 

Auch das Thema der Verbesserung der ärztlichen Versorgung beschäftigt unsere AG. Kann es auch in unserer Region möglich gemacht werden, dass Arzthelferinnen zu den Patienten nach Hause kommen?

 

Wir befassen uns mit den Angeboten zum Thema „Wohnen im Alter“ und erwarten hoffnungsfroh, dass sich ein Modell vom „Betreuten Wohnen“ in Hodenhagen umsetzen lässt.

 

Sie sehen, wir beschäftigen uns mit Themen, die unsere Generation berühren, entwickeln Ideen und versuchen sie über die Kommunalpolitik umzusetzen. Die AG SPD 60 plus unterstützt die sozialdemokra-tischen Kandidatinnen und Kandidaten bei den Kommunalwahlen.
Wenn Sie mehr über die Themen erfahren wollen, sprechen Sie mit den Kandidaten für die Samtgemeinderatswahl.

Bitte gehen Sie am 11. September zur Wahl oder  nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

 

Herzliche Grüße

Fritz Frohme, Ahlden


Am Wahltag steht ein Wahltaxi unter der Tel.-Nr.: 05164-334 kostenlos für Sie bereit.